Erfolg hat auch eine magnetische und eine spirituelle Dimension. Um von der Welt einen gewissen Reichtum zu bekommen, ist eine Investition nötig, die die geistige Ebene einbezieht. Wie Du Deine Geschichte so voran bringst, dass ein Erfolg wahrscheinlich ist, erfährst Du hier.

Erfolg mit Beherztheit

Das Erstaunliche an meinen Erfolgsgeschichten ist, dass es dabei ganz wesentlich auf das Herz ankommt, auf beherztes Engagement. Dadurch wirkt am richtigen Ort Resonanz zwischen den Beteiligten. Automatisch entsteht gegenseitige Wertschätzung und Einsicht in die Potentiale, die man entfalten kann. Auch wenn der Weg oft holprig ist und Aufgaben Wachstum fordern, bleibt die Beherztheit eine Kraft, die Hindernisse aus dem Weg räumt. Das gilt für jeden Sektor, und es kann recht verschieden aussehen.

Magnetische Anziehung

Erfolg ist ein Magnet, so wie wir manche Menschen als Erfolgsmagneten sehen. Das beruht auf der Gegenseitigkeit der Anziehung. Erfolg als eine Qualität des Spirituellen will sich durch Menschen manifestieren, die dem freundlich gegenüber stehen.

Es gibt Schlüssel zum Erfolg

Warum ist eine Person erfolgreich, die daneben aber nicht? Anfang des 20. Jahrhunderts vermutete der Self-Made-Man und Stahlmagnat Andrew Carnegie, dass es da Strategien und Einstellungen gibt, die nötig sind, um den Erfolg zu erringen. Er gewann Napoleon Hill dafür, Hunderte der erfolgreichsten Amerikaner nach ihrer Story zu befragen. 20 Jahre lang arbeitete Hill an dem Projekt. Geblieben ist uns ein Buch, dass nichts weniger erklären will als wie man denkt und reich wird: „Think and Grow Rich“. Carnegie war der Meinung, dass dieses Werk an allen Schulen gelehrt werden sollte. Er wollte möglichst viele Menschen befähigen, in ihrem Leben Ziele zu erreichen und zufrieden leben zu können. einen guten ersten Eindruck gibt die Leseprobe. Die Lehren des Buches, das nach der großen Weltwirtschaftskrise fertig gestellt wurde, sind heute wieder von besonderer Aktualität.

Spiritualität des Erfolges

Egal welche Lebensaufgaben gerade anstehen, es gibt eine spirituelle Einstellung, die sich mehr für den Erfolg eignet als andere. Wer zeigte eine solche Einstellung? Jetzt antwortest Du ganz richtig mit: Andrew Carnegie und Napoleon Hill. Du kennst noch mehr Namen. Auf die Liste gehören Gandhi, Martin Luther Kind, Theodore Roosevelt, Prinzessin Diana, Thomas A. Edison und viele andere mehr. Der sie verbindende Spirit ist großherzig, einsatzwillig, auf Harmonie ausgerichtet. Das Bild des leuchtenden Kriegers ist sehr passend für diese Persönlichkeiten.

An dieser Spiritualität können wir arbeiten, sie entwickeln, unsere Ziele in Einklang mit der Welt bringen und darin verwirklichen. Denk darüber nach!

    de_DEDeutsch